Erstellungsdatum

McKesson Europe Position Paper: Fahrverbote für Dieselfahrzeuge dürfen die Medikamentenversorgung von Patienten nicht beeinträchtigen

Als einer der größten europäischen Distributoren auf dem Gesundheitsmarkt ist McKesson Europe für die zeitnahe und sichere Arzneimittelversorgung verantwortlich. Wir tun dies unter strengen regulatorischen Bedingungen, damit Millionen von Patienten ihre Medikamente täglich zuverlässig erhalten.

Im vergangenen Jahr haben sich viele Städte in ganz Europa verpflichtet, Verbote oder Beschränkungen für Dieselfahrzeuge einzuführen, um die Emissionen von Stickstoffdioxid (NO2) zu reduzieren. Da die Behörden die Pflicht haben, die Sicherheit und das Wohlergehen ihrer Bürger zu gewährleisten, unterstützen wir ihre Bemühungen zur Verbesserung der städtischen Luftqualität.

Diese Sorgfaltspflicht muss jedoch gegen andere Faktoren abgewogen werden, die sich auf die öffentliche Gesundheit auswirken könnten. In diesem Position Paper fordern wir die politischen Entscheidungsträger auf, der Besonderheit des Großhandels besondere Aufmerksamkeit zu schenken, damit wir weiterhin unserer gesetzlichen Verantwortung für die Lieferung von Arzneimitteln gerecht werden können.

Download

Position Paper und Annex stehen derzeit nur in Englisch zur Verfügung.