Erstellungsdatum

Wie unser Unternehmen in Großbritannien gegen Demenz kämpft

Demenz ist eine wachsende, globale Herausforderung. Durch die alternde Bevölkerung ist diese Krankheit zu einem der wichtigsten Gesundheits- und Pflegeprobleme der Welt geworden. Unser Geschäft in Großbritannien erkennt diese große Herausforderung an und setzt sich dafür ein, seinen Teil zur Schaffung einer demenzfreundlicheren Gesellschaft beizutragen.

Im April 2015 wurde Celesio UK offizieller Unternehmenspartner der Alzheimer's Society und von Alzheimer Scotland. In den letzten drei Jahren haben unsere Kollegen fast 450.000 Euro gesammelt und damit wichtige Forschungsarbeiten zum Verständnis der Entwicklung von Demenz finanziert.

Berichten zufolge leben allein im Vereinigten Königreich 850.000 Menschen mit Demenz. Bis 2025 soll diese Zahl auf über 1 Million steigen, bis 2051 auf 2 Millionen. Die damit verbundenen wirtschaftlichen K​​​​​​​osten werden auf 23 Milliarden Pfund pro Jahr geschätzt und sollen sich bis 2040 verdreifachen.

Kürzlich hatten der CEO der McKesson Europe AG, Brian Tyler und Mitglieder des britischen Country Boards die Möglichkeit, Jeremy Hughes, CEO der Alzheimer's Society, zu treffen. Jeremy sprach über die besorgniserregenden Auswirkungen der Krankheit auf die britische Bevölkerung und darüber, wie 1 von 3 Menschen, die in Großbritannien geboren werden, in ihrem Leben eine Demenz entwickeln. Er machte auch auf das Risiko aufmerksam, dass man mit zunehmendem Alter häufiger an Alzheimer, der häufigsten Ursache für Demenz, erkrankt: Schätzungsweise sind eine von 14 Personen über 65 Jahren und eine von 6 Personen über 80 Jahren betroffen.

Bewusstsein für Demenz stärken

Im Rahmen der Begegnungen wurden Brian Tyler und das britische Country Board ein Teil der „Dementia Friends“, einer Kampagne, die Celesio UK derzeit unter allen Kollegen vorantreibt. Ein Dementia Friend zu werden bedeutet, mehr darüber zu erfahren, wie es ist, mit Demenz zu leben und dieses Verständnis dann im Alltag anzuwenden. Derzeit gibt es 18.000 „Dementia Friends“ in ganz Großbritannien. Ziel ist es, in diesem Sommer die Zahl von 20.000 zu erreichen.

80% der „Dementia Friends“ von Celesio UK sind Kollegen, die für LloydsPharmacy arbeiten. Jeden Tag haben sie es mit Tausenden von Menschen zu tun, die entweder mit der Krankheit leben oder sich um diejenigen kümmern, die sie haben. Deshalb wurde die Teilnahme bei „Dementia Friends“ in das Trainings- und Einführungsprogramm aufgenommen. Dies entspricht voll und ganz der Überzeugung unseres Unternehmens, zu einem positiven Leben beizutragen, was sich in der Sorgfalt und den Respekt widerspiegelt, den wir unseren Kunden und Patienten jeden Tag entgegenbringen. Teilnehmende Kollegen in den Apotheken tragen das Vergissmeinnicht-Abzeichen, um ihr Engagement zu zeigen.

Lloydspharmacy Apotheken als demenzfreundlicher Anlaufpunkt

Unsere Lloydspharmacy-Filialen befinden sich überwiegend in lokalen Hauptstraßen. Diese Präsenz in der lokalen Gemeinschaft macht sie zu idealen und zugänglichen demenzfreundlichen Zentren. Es ist bekannt, dass Risikofaktoren wie hohe Cholesterinwerte, hoher Blutdruck, Rauchen und Diabetes im Zusammenhang mit Alzheimer stehen. Unsere Kollegen vor Ort können ihr Wissen in diesen Bereichen einsetzen und Patienten direkt dabei helfen, dem Risiko einer Entwicklung von Demenz vorzubeugen.

Wir arbeiten gemeinsam daran, demenzfreundliche Gemeinschaften in ganz Großbritannien aufzubauen!